[Karte] Tschüssi

Letzte Woche kam ich nach längerer Zeit mal wieder zum Basteln / musste ich basteln, weil ich eine Abschiedskarte brauchte / konnte ich mich motivieren / hatte ich ein bisschen Lust / … Ihr kennt das hoffentlich und seid keine Supermenschen, die immerzu Dinge tun können, bestens gelaunt sind und jeden Tag topmotiviert aufstehen?

Abschiedskarte Tschüssi

Verliebt bin ich immernoch in die „Winter Sparrows“-Stempel von Lawn Fawn.

Abschiedskarte Tschüssi

Material
Papier: Savanne (Stampin‘ Up), weißer Tonkarton, Here and Now (Echo Park), Find your Wings and Fly – Sky’s the Limit (My Minds Eye)
Stempel und Stanze Vogel: Winter Sparrows (Lawn Fawn)
Bordürenstanzer: Häkelbordüre (Stampin‘ Up)
Marker in Calypso (Stampin‘ Up)

Advertisements

[Karte] Die etwas andere Hochzeit

Mal wieder eine Premiere. Eine Karte für eine reine Männerhochzeit wurde gebraucht. Kein Problem, gerne doch:

Hochzeitskarte für Männer

Detail

Die Karte wird in der Mitte aufgeklappt (Altarfalz). Innen ist noch eine kleine Einsteckmöglichkeit für einen Geldschein.

Detail

Material
Papier: Find your Wings and Fly – Sky’s the Limit (My Minds Eye), Hellgrau, Anthrazit (Stampin‘ Up)
Stanzform: Zarter Zweig (Stampin’ Up)
Stempel: Set Zeitlos (Stampin’ Up)

[Karte] Fröhlicher Frühlingsfest-Geburtstag

Guten Abend ihr Lieben,

schöne Pfingsten euch. Ich habe den Tag für Gartenarbeit genutzt, denn seit dem Umzug habe ich 2 Blumenbeete zu pflegen und habe nun zum ersten Mal in meinem Leben Unkraut gejätet – ich sags mal so: Wird nicht mein Hobby :D Aber gut, dafür ist morgen frei. Toll, diese ganzen Feiertage im Mai, oder?

Kommen wir zu dem, was ich eigentlich wollte: Neulich habe ich auf Pinterest dieses Bild gesehen und dachte mir – yep, das wäre eine gute Karte! Das ist gestern draus geworden:

Frühlingsfest

Detail

Material
Papier: Himbeerrot, Rosenrot (Stampin‘ Up), This&That-Charming (Echo Park)
Schmetterlingsstanze: Rico Design
Perlen: Stampin‘ Up

[Karten] Danke!

Mensch war das schön! Nach gefühlten Ewigkeiten hatte ich mal wieder Zeit um mich einfach in Ruhe hinzusetzen und zu basteln. Ihr glaubt nicht wie ich mich auf den Moment freue, wenn die neue tolle Wohnung fertig renoviert ist, in unserem Arbeitszimmer endlich ein Bastel-Schreibtisch für mich bereit steht, mein neuer Bastelschrank eingeräumt ist und ich endlich wieder in Ruhe Karten in Mengen, die ich niemals verschenken kann, basteln werde! Hach.

Entstanden ist eine kleine Dankeskarte, die ich dann einfach noch ein paar Mal mehr in verschiedenen Farben gebastelt habe. Welche gefällt euch am besten?

Dankeskarten in Gelb, Blau, Rosa und Grün

Danke - Gelb
Papier: Osterglocke, Saharasand (Stampin‘ Up), Carolina Breeze (Teresa Collins)

Danke - Blau
Papier: Tchibo, Family Ties (Pebbles), Osterglocke (Stampin‘ Up)

Bei meiner letzten Stampin’Up-Bestellung (Papier! Ganz viel Papier!) habe ich mir unter anderem den Farbkarton in „Granit“ gekauft, weil ich die Farbe ganz interessant fand. Seitdem habe ich es noch nicht einmal benutzt, weil ich keine passende Farbkombination dafür gefunden habe.. Aber dieses Mal hats endlich gepasst – und zwar zu Limone. Womit kombiniert ihr die Farbe „Granit“?

Danke - Grün
Papier: Limone, Granit (Stampin‘ Up), Family Ties (Pebbles)

Danke - Rosa
Papier: Kirschblüte, Flüsterweiß (Stampin‘ Up), Autumn Garden (Tilda)

Sonstiges Material:
Seidenbänder (Nanu Nana), Stempel „Danke“ (Rico Design)

Im Übrigen bin auch ich langjährige zufriedene Nutzerin des Google Readers und nun auf der Suche nach einer passenden Alternative :( Die meisten von euch scheinen ja auf bloglovin umgestiegen zu sein, daher versuchen wir es doch mal: Folgt buntespapier.wordpress.com auf Bloglovin. Einen Banner in der Sidebar gibts dann auch ganz bald.

Lasst es euch gut gehen und bis bald!

[Karte] Bald ist schon wieder Ostern.

Hallo ihr Lieben,

heute ist schon der 3. März, ist das nicht Wahnsinn? Die Zeit rennt so unheimlich, das kann ich von meiner Aktivität nicht grade behaupten. Zur Zeit habe ich für nichts so richtig den Kopf frei, da ich grade auf Wohnungssuche bin. Ich suche und suche, aber entweder ist nichts passendes dabei oder es ist so wie im Moment, dass wir DIE Wohnung gefunden hätten – gäbe es da nicht noch die Mitbewerber… Diese Ungewissheit ist einfach nur schrecklich, man kann sich auf gar nichts anderes mehr konzentrieren. Ende der Woche soll allerdings eine Entscheidung fallen, dann weiß ich, ob die Suche endlich ein Ende hat – oder wir von vorne beginnen müssen. Bis dahin habe ich beschlossen, mich einfach ein bisschen zum Basteln zu zwingen. Als Entspannungs- und Ablenkungstherapie sozusagen ;)

Und da bald Ostern ist (das habe ich bis jetzt auch erfolgreich verdrängt. Unter normalen Umständen hätte ich sicher schon alle Geschenke, Aufmerksamkeiten und Kärtchen zusammen, aber momentan habe ich noch gar nichts! O_O Der Albtraum einer jeden Bastel- und Schenkwütigen.) passt ja nichts besser, als frühlingshafte Osterkarten.

Osterkarte mit Pergamentpapier

Osterkarte mit Pergamentpapier - Detail

Osterkarte mit Pergamentpapier - Detail

Material
Papier: Magnolia Morning Fabric Sheet (American Crafts); Anthrazit, Kirschblüte, Pergament (Stampin‘ Up)
Stanzen: Häkelbordüre, Zarter Zweig, Eleganter Schmetterling (Stampin‘ Up)

[Karte] Ein Babywägelchen.

Durch Zufall bin ich vor Kurzem in Carolas Bastelstübchen gelandet und habe diese niedliche Karte zur Geburt gesehen. Ist der Kinderwagen nicht herzallerliebst? Meinen hier habe ich dann noch etwas modifiziert (was hauptsächlich an der Größe liegt, denn mein Tchibo Kreisschneider kann erst Kreise ab 10cm schneiden ;)) und tada, hier ist er:

Geburtskarte

Was meint ihr – passt die Karte nur zu Mädchenbabys oder auch zu Jungs? Ich bin mir da noch nicht ganz sicher.

Detail - innen

Material
Papier: Vanille pur, Savanne (Stampin‘ Up), Autumn Garden (Tilda), Dots & Stripes (Echo Park)
Stanzen: Schmetterling (Rico Design), Wellenrand (Fiskars), Kreisstanze, Herz (Heyda)

[Karte] Cupcake

Huiuiuiui, ein Cupcake! Ich dachte mir so… „CUPCAKE!“, habe mal kurz gegoogelt und dabei diese schöne Karte gefunden. Da habe ich diese Inspiration mal gleich genutzt und ein (absolutes!) Mädchen-Kärtchen gebastelt. Rosa, Mintgrün, Spitzendeckchen, Punkte, Schleifchen, Glanz, Cupcake – mehr „Mädchen“ geht nicht! Die Cupcake-Form habe ich mir frei Hand aufgezeichnet und daraus eine Schablone gemacht. Der Teig ist an den Rändern noch mit Braun geinkt, damits etwas fülliger aussieht. Für die Form habe ich als Papier eine weiße Papiertüte genommen, die ich vorher zerknüllt habe. (Und es hat 3 Anläufe gebraucht bis mein Cupcake „perfekt“ wurde, aber das erzähle ich euch natürlich nicht!)

Cupcake

Die kleine Schleife habe ich übrigens nach dieser Pinterest-Anleitung gemacht. Geht super schnell und sieht auch ganz ordentlich aus!

Detail

Material
Papier: Savanne, Vanille pur (Stampin‘ Up), Autumn Garden (Tilda), Dots & Stripes – Homefront (Echo Park), Spiegelkarton (Joy), weiße Papiertüte
Perlen: Stampin‘ Up
Seidenband: „recycelt“
Spitzendeckchen: aus irgendeinem Supermarkt